Tischler werden

Tischler/innen sind für die Herstellung von Möbeln, Fenstern, Türen aus Holz und Holzwerkstoffen zuständig. Sie arbeiten vor allem bei Herstellern von Möbeln und Holzwaren oder im Tischlerhandwerk wie beispielsweise in Bautischlereien.

Gearbeitet wird in Werkstätten, Werkhallen, Lagerräumen oder auf Baustellen direkt beim Kunden. Um Tischler zu werden ist eine duale Berufsausbildung vorgesehen. Wie das im genaueren aussieht wird hier erklärt.

Wie lange dauert die Ausbildung zum Tischler?

Die Ausbildung zum Tischler/ zur Tischlerin dauert in der Regel drei Jahre.

Welche Voraussetzungen sollte man für diesen Beruf erfüllen?

Um Tischler/in zu werden, sollte man mindestens 16 Jahre alt sein. Die meisten Betriebe stellen Auszubildende mit einem Realschulabschluss ein. Es ist aber auch möglich die Ausbildung mit einem Hauptschulabschluss oder sogar auch ohne Abschluss zu beginnen. Dies hängt vom jeweiligen Unternehmen ab und kommt durchaus des Öfteren vor.

Neben den schulischen Qualifikationen sollten auch Gesundheitliche Aspekte berücksichtigt werden. Man körperlich belastbar sein, ein gutes Sehvermögen und gesunde Atemwege besitzen. Natürlich sollte zudem auch ein Interesse am Verarbeiten von Holz sowie an kreativem Gestalten z.B. zum Erstellen von Entwürfen, gegeben sein.

Eine Selbstständige Arbeitsweise und Kundenorientierung sind für den Beruf Tischler/in ebenso wichtig, da Anfertigungen zum unter anderem auf Kundenwunsch bearbeitet werden oder Gestaltungsvorschläge für Kunden erarbeitet werden.

Wieviel Gehalt verdient man als Tischler?

Im Durchschnitt verdienen Tischler in Deutschland zwischen 2.400 € und 3.572€. Dies ist abhängig vom jeweiligen Arbeitgeber, dessen Standort und dem entsprechend vorhandenen oder nicht vorhandenen Tarifvertrag. Ein Tischler mit Meister und Personalverantwortung verdient mehr als ein Berufseinsteiger nach der Ausbildung.

Kann man auch ohne Ausbildung Tischler/in werden?

Wer das Bearbeiten von Holz zum Hobby gemacht hat und drüber nachdenkt, dieses beruflich zu machen, wird in der Branche nur sehr schwer an eine Stelle kommen. Es ist jedoch möglich, eine Umschulung zum Tischler zu machen.

Diese ist jedoch eher für Erwachsene gedacht, die sich beruflich umorientieren möchten. Diesen dauert dann zwei Jahre und kostet allerdings mehrere Tausend Euro, da die Lehrgänge bei privaten Anbietern stattfinden.

Aktuelle Stellenangebote als Tischler gibt es hier:
https://www.montario.de/pages/jobs
https://de.indeed.com/Tischler-Schreiner-Tischler-Gesucht,-Ab-21-Euro-Std-Jobs
https://www.jobbörse-stellenangebote.de/jobs-tischler/

Ein Gedanke zu „Tischler werden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.